Menü

Solarbatterien und Blackout-Resistenz - eine analytische Untersuchung

Inhaltsübersicht

In der heutigen Zeit ist die Gefahr von Stromausfällen allgegenwärtig. Während Länder wie Australien mit häufigen kleineren Unterbrechungen zu kämpfen haben, ist diese Herausforderung für die Vereinigten Staaten nichts Neues. Ob durch Naturereignisse wie Wirbelstürme, Tornados und Schneestürme oder durch technisches Versagen, Autounfälle und Wartungsarbeiten an der Infrastruktur ausgelöst, Stromausfälle beeinträchtigen das Leben unzähliger Amerikaner.

Größere Stromausfälle sind zwar weniger häufig, können aber besonders verheerend sein. Großflächige Stromausfälle, wie sie 2019 in Adelaide und 2021 in Queensland auftraten, gefährden die öffentliche Sicherheit und bringen den Alltag zum Erliegen.

Ein weit verbreitetes Missverständnis besteht darin, dass die Installation von Solarmodulen gegen die Auswirkungen von Stromausfällen immun macht. Dies ist ein Irrglaube. In Übereinstimmung mit den Sicherheitsstandards schalten sich Solarwechselrichter bei Netzausfällen automatisch ab, um die Wartungsarbeiter zu schützen. Das bedeutet, dass Ihre Solarmodule unabhängig von den sonnigen Bedingungen keinen Strom produzieren, bis das Netz wiederhergestellt ist.

Die Entwicklung von Solarbatterien bietet jedoch eine vielversprechende Lösung. Sie bieten nicht nur Kostenvorteile, sondern auch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Stromausfälle.

Ein umfassender Blick auf den Blackout-Schutz von Solarbatterien

UPS verstehen:

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) bezieht sich auf die Fähigkeit einer Batterie, die Stromversorgung bei Netzausfällen aufrechtzuerhalten. Es gibt verschiedene Backup-Funktionen, darunter:

  • Kein Backup.
  • Eine kurze Verzögerung bei der Datensicherung mit eingeschränktem Betrieb während dieser Zeit.
  • Sofortige Unterstützung, auch wenn die Batterie während der Ausfallzeiten des Netzes nicht über das Solarsystem aufgeladen wird.
  • Nahtloses Backup, das die Stromversorgung des Haushalts unterstützt und das Aufladen der Batterien durch Solarzellen auch bei Netzausfällen ermöglicht.
  • Es ist wichtig, die richtige Sicherungsstufe zu wählen. Eine fachkundige Beratung ist von entscheidender Bedeutung, um die beste Lösung für Ihren individuellen Kontext zu finden.

Selektive Sicherung des Stromkreises:

Trotz der Behauptungen einiger Hersteller, dass sie eine "Sicherung des gesamten Hauses" anbieten, kann eine umfassende Sicherung aufgrund der möglicherweise erforderlichen Neuverkabelung kostspielig sein. Ein pragmatischer Ansatz kann darin bestehen, nur die wichtigsten Stromkreise zu sichern, d. h. lebenswichtige Beleuchtung und wichtige Geräte. Geräte mit hohem Energiebedarf, wie z. B. Klimaanlagen, können die Batterien sehr schnell erschöpfen. Daher ist es wichtig, die wichtigsten Geräte und ihre Betriebsdauer mit einer Batterieladung zu bestimmen. Jede Batterie bietet unterschiedliche Fähigkeiten im Backup-Modus, was die Bedeutung einer individuellen Beratung unterstreicht.

Die Stromausfallfestigkeit der Batterie:

Nicht jede Solarbatterie ist mit einer integrierten USV ausgestattet. Wenn Sie Wert auf Ausfallsicherheit bei Stromausfällen legen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr gewähltes Batteriemodell über diese Funktion verfügt. Beachten Sie, dass ein zusätzlicher Schutz vor Stromausfällen nicht unbedingt Standard ist und zusätzliche Kosten verursachen kann.

Langlebigkeit der Batterien bei Stromausfällen:

Die Betriebsdauer einer Batterie während eines Stromausfalls kann variieren. Wenn die Solarzellen die Batterie aufgrund einer Netzunterbrechung nicht aufladen, hängt die Langlebigkeit der Batterie ausschließlich von der gespeicherten Energie ab. Wenn eine Batterie jedoch während eines Stromausfalls Solarenergie nutzen kann, kann sich ihre Betriebsdauer je nach Wetterbedingungen und den zu sichernden Stromkreisen auf mehrere Tage erstrecken.

UPS-Aktivierung:

Besitzer von Batterien, die mit einem Blackout-Schutz ausgestattet sind, müssen während eines Stromausfalls nicht eingreifen. Das System erkennt Netzunterbrechungen automatisch und schaltet auf den Backup-Modus um. Wenn eine Batterie das Potenzial für einen Blackout-Schutz hat, aber nicht aktiviert wurde, kann ein professioneller Installateur die notwendigen Änderungen vornehmen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass für diejenigen, die erwägen, ihre Solaranlage verdunkelungsfest zu machen, eine klare Kommunikation mit einem spezialisierten Experten unerlässlich ist, um die geeignetste, auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu finden.

Verwandte Beiträge

Inhaltsübersicht