Melasta-Logo
Menü

Maximieren Sie Ihre Investition: Die Vorteile der Solarenergie in wirtschaftlichen Rezessionen

Inhaltsübersicht

Auch wenn sich die Lage beruhigt hat, erholt sich die Solarbranche noch immer von den finanziellen Schäden, die durch den Ausbruch des Coronavirus verursacht wurden. Häufige Arbeitsniederlegungen und Projektverzögerungen haben der Branche, einschließlich der Solarinstallateure, großen Schaden zugefügt. Aber es gibt auch etwas Positives in dieser wirtschaftlichen Rezession. Dieser Artikel wird Ihnen genau das sagen.

Das Virus und die Wirtschaft

Die Zahl der Fälle nimmt von Tag zu Tag ab, was die Vereinigten Staaten jedoch nicht von ihrem Weg in die wirtschaftliche Rezession abhält. Mit einer Solaranlage können Sie diese Gelegenheit nutzen, denn in Zeiten wie diesen kann dies eine solide finanzielle Entscheidung sein. Sie werden Einsparungen bei den Stromrechnungen erzielen und gleichzeitig die Umwelt schützen. Schauen wir uns einmal an, wie eine Rezession funktioniert. Zunächst müssen Sie sich an zwei Dinge erinnern, die eine Wirtschaft am Laufen halten:

Nachfrageschock:

Die sinkende Nachfrage nach Waren.

Versorgungsschock:

Abnehmende Fähigkeit, Waren zu produzieren.

Der Angebotsschock wurde durch COVID-19 ausgelöst, bei dem viele Unternehmen und Produktionsstätten geschlossen wurden. Da weniger Waren auf dem Markt waren, stieg die Nachfrage, was die Preise der Waren in die Höhe trieb. Außerdem wurden Menschen entlassen, weil Unternehmen geschlossen wurden, und viele bekamen nicht einmal ihr Gehalt. 

Im Wesentlichen ging die Stimulierung der Wirtschaft zurück, was ebenfalls einen Nachfrageschock verursachte. Das Gleiche geschieht in den USA. Mit dem Anstieg des Virus schließen Industrien, was zu einem Nachfrage- und Angebotsschock führt. Hochrechnungen haben für April in den USA Arbeitsplatzverluste zwischen 500.000 und 5 Millionen ergeben. Aus diesem Grund hat die Regierung ein $2 Billionen schweres Konjunkturprogramm aufgelegt.

Gründe für Investitionen in Solaranlagen während einer Rezession

Sie sollten immer daran denken, während einer Rezession Geld zu sparen. Einige Möglichkeiten, dies zu tun, sind:

  • Einsparungen bei den Ausgaben, z. B. bei der Bestellung von Essen zum Mitnehmen.
  • Sparen von Coupons im Lebensmittelgeschäft
  • Überall auf der Suche nach Einsparungen.
  • Solarenergie.

Vielleicht denken Sie darüber nach, wie Sie mit einer Solaranlage Geld sparen können. Denn eine Solaranlage kann Ihre Stromrechnung senken und Ihre Ersparnisse erhöhen, was Ihnen helfen kann, eine wirtschaftliche Rezession zu überstehen. Wir sehen uns drei Gründe an, die für eine Investition in Solaranlagen während einer wirtschaftlichen Rezession sprechen:

Niedrige Zinssätze für Solardarlehen:

Nicht jeder hat das nötige Kleingeld, um in eine Solaranlage zu investieren, und es ist völlig in Ordnung, die Anlage zu beleihen. Glücklicherweise senken die Banken in wirtschaftlichen Rezessionen die Kreditzinsen, so dass Solarkredite für jemanden, der seine Anlage abbezahlt, von Vorteil sind. Immer mehr Menschen nutzen diesen Anreiz, so dass die ohnehin schon niedrigen Zinssätze in den USA weiter sinken werden.

Die Federal Reserve hat die Kreditzinsen unter 1% gesenkt. Ein kluger Weg, die Stromrechnung zu senken, ist das Ausleihen der Anlage, da die niedrigen Zinssätze niedriger sind als die Stromrechnung, die Sie zahlen müssten, wenn Sie die Anlage mitbringen würden. Auf diese Weise sparen Sie mehr Geld und können nach Abzahlung des Kredits kostenlosen Strom genießen.

Einsparungen bei der Stromrechnung:

Wie bereits erwähnt, kann man allein bei der Stromrechnung eine Menge sparen. Das liegt daran, dass die Strompreise so hoch sind, dass selbst eine kleine Ersparnis eine Menge ausmachen kann. Außerdem erzeugen Sie Ihren Strom selbst, anstatt ihn aus dem Netz zu kaufen.

Manchmal können Sie Strom kostenlos nutzen (nachdem Sie Ihre Solaranlage abbezahlt haben). Mit Net Metering können Sie an dem von Ihnen erzeugten Stromüberschuss verdienen. Wenn Sie mehr Strom erzeugen, als Sie benötigen, kauft der Energieversorger diesen und lässt Sie im Gegenzug kostenlos Strom aus dem Netz beziehen, wenn Sie ihn benötigen.

Verlässliche Investition:

Mit dem Ausbruch des Virus war klar, dass Investitionen in den Aktienmarkt riskant sind. Trotz der Länge dieser Verluste ist es nie gut, Geld zu verlieren. Solarenergie ist eine Investition, auf die man in Zeiten der Rezession zählen kann.

Sie hat eine Amortisationszeit von 5-8 Jahren und wird Ihre Ersparnisse weiter erhöhen, solange die Sonne scheint. Nach diesem Zeitraum haben Sie kostenlosen Strom. Dieser Zeitraum hängt von Ihrem Standort, den Förderungen, dem Bundesland, dem Energieverbrauch und den Stromkosten ab.

Ihre Stromerzeugung hängt nicht von der Konjunktur ab, so dass Sie immer noch Einsparungen erzielen können. Deshalb lohnen sich Solarmodule. Auch wenn die Anfangsinvestition hoch ist, ist eine Solaranlage eine gute Investition, vor allem, weil es zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten und Anreize gibt.

Vermeiden Sie kostenlose Solarmodule

Denken Sie daran, dass die Finanzierungsmöglichkeiten nicht ohne Grund unterschiedlich sind. Viele Menschen könnten sich für Stromabnahmeverträge (PPA) anstelle von Solarkrediten entscheiden. Ein PPA bedeutet, dass Sie nicht Eigentümer der Anlage sind. Allerdings müssen Sie auch keine Vorlaufkosten zahlen. Der Dritte, dem die Anlage gehört, bestimmt den Preis, den Sie für den von Ihnen verbrauchten Strom zahlen müssen. Die meisten PPAs haben niedrigere Tarife als die normalen Tarife der Versorgungsunternehmen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie höhere Einsparungen erzielen werden. Vermeiden Sie Installateure, die kostenlose Solarmodule anbieten, denn das ist nicht der Fall. Informieren Sie sich auf dem Markt, bevor Sie sich für etwas entscheiden.

Endnote

Solarenergie kann die beste wirtschaftliche Entscheidung Ihres Lebens sein, vor allem während einer Rezession. Auf den Aktienmarkt kann man sich bei Investitionen nicht verlassen, da er immer schwankt, und eine Rezession ist eine dieser Zeiten, in denen er extrem unbeständig ist und unzählige Risiken birgt. Solarenergie ist eine Entscheidung mit garantierten Einsparungen, unabhängig von der Wirtschaftslage.

Sie müssen nur die hohe Vorauszahlung leisten, die sich aber lohnt, da sie keinen Verlust, sondern einen Gewinn darstellt. Und mit den steigenden Strompreisen werden Sie auch noch mehr sparen. Selbst wenn Sie kein Bargeld haben, können Sie einen Solarkredit aufnehmen, und die Zinssätze sinken schnell. Deshalb ist die Gegenwart die beste Zeit, um in Solaranlagen zu investieren.

Verwandte Beiträge

Inhaltsübersicht