Menü
Solar gehen

Wechseln Sie noch heute zu Solaranlagen - Der ultimative Leitfaden für die Vorteile nach dem Wechsel

Inhaltsübersicht

Nachdem Sie sich für eine Solaranlage entschieden und Solarmodule auf Ihrem Dach installiert haben, stellt sich die Frage: Was kommt jetzt? Wir sagen Ihnen alles, was Sie über die Schritte nach der Installation einer Solaranlage wissen müssen. In diesem Artikel geht es auch um den Wert Ihres Hauses, den Zustand der Umwelt und Ihre Stromrechnung.

Einschalten der Panels

Sie können nicht sofort in den Genuss der Vorteile der Erzeugung erneuerbarer Energie kommen, da Sie noch zwei wichtige Schritte erledigen müssen. Der erste und wichtigste Schritt ist die Installation eines bidirektionalen Zählers. 

Dieser Zähler ist notwendig, weil er nicht nur Ihr Haus über das Stromnetz mit Strom versorgt, sondern auch die überschüssige Energie Ihrer Solarmodule exportiert und in das Stromnetz einspeist, was letztendlich Ihre Stromrechnungen senkt. Ein bidirektionaler Zähler wird in der Regel zusammen mit den Solarmodulen installiert, sodass Sie diesen Schritt möglicherweise überspringen müssen.

Zweitens können Sie erst dann Solarenergie erzeugen, wenn Ihr Energieversorgungsunternehmen Ihnen die Genehmigung erteilt. Sie müssen also auf die Genehmigung warten, bevor Sie Solarstrom erzeugen können. Aber Sie brauchen sich darüber keine Sorgen zu machen, da Ihr Solarunternehmen dies übernehmen kann. Wenn Sie diese beiden Voraussetzungen erfüllen, können Sie sicher erneuerbare Energie erzeugen und Ihre Stromrechnung erheblich senken.

Überwachung der Leistungsabgabe

Viele gute Solarmodulhersteller bieten Solarmodule an, die aus der Ferne gesteuert und überwacht werden können, damit Sie wissen, dass alles richtig funktioniert. Die Fernverbindung wird über das WiFi-Netzwerk des Hauses hergestellt. Ein Premiummerkmal, das mit $200-300 zu Buche schlägt, ist, dass Sie die Leistung Ihrer Solarmodule und die Energie, die sie an das Versorgungsunternehmen abgeben, überwachen können.

Sinkende Stromrechnungen

Tagsüber werden Sie wahrscheinlich überschüssigen Solarstrom haben. Das kann mehr sein als der tägliche Bedarf Ihres Hauses. Was können Sie also tun? Entweder Sie besorgen sich eine Batterie, die diese überschüssige Energie speichert, oder Sie leiten den Strom in das Netz ein, so dass Ihre Stromkosten sinken. Beim Net-Metering erhalten Sie vom Energieversorgungsunternehmen zusätzliche Gutschriften auf Ihrer Rechnung, wodurch Sie Geld sparen.

Ein fantastischer Vorteil des Net Metering besteht darin, dass Sie, wenn Sie die Grenze der Energieerzeugung im Vergleich zum Energieverbrauch Ihres Hauses aufgrund der Sonnenkollektoren überschritten haben, dieses überschüssige Guthaben auf künftige Energierechnungen übertragen können.

Je nach Energieversorger haben Sie auch die Möglichkeit, sich am Ende Ihres jährlichen Abrechnungszyklus auszahlen zu lassen. Bei der Nettomessung wird der Gesamtwert Ihrer Solarstromproduktion ohne Verwendung von Solarspeichern extrahiert.

Wenn sie 80% oder mehr ihres Geldes einsparen, können die Hausbesitzer diese eingesparten Zehntausende von Dollar in andere Bereiche investieren. Sie können sogar die anfänglichen Kosten des Solarsystems wieder hereinholen.

Go Solar Weitere Vorteile

Es gibt noch viele andere Vorteile, wenn Sie sich für Solaranlagen entscheiden. Erstens wird der Wert Ihres Hauses zwangsläufig steigen, denn Statistiken zeigen, dass Häuser mit Sonnenkollektoren einen Wertzuwachs von 4% erfahren. 

Zweitens sparen Sie Geld und verdienen es, indem Sie die durch Ihre Solarenergie erzeugte zusätzliche Energie an das Versorgungsunternehmen zurückgeben.

Schließlich schont die Installation eines Solarpanels nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern verringert auch Ihren ökologischen Fußabdruck, da sie eine saubere, erneuerbare Alternative zu fossilen Brennstoffen oder anderen nicht erneuerbaren Energiequellen darstellt.

Schlussfolgerung

Die Nutzung der Sonnenenergie durch die Installation von Solarmodulen bietet Hausbesitzern viele Vorteile. Angefangen bei bidirektionalen Zählern und der voraussichtlichen Genehmigung durch das Energieversorgungsunternehmen bis hin zur Fernüberwachung der Stromerzeugung ist die Umstellung auf Solarenergie von modernster Innovation und effizienten Verfahren geprägt. Während sich die Hausbesitzer über die durch das Net Metering reduzierten Stromrechnungen freuen, können Solaranlagen einen attraktiven wirtschaftlichen Anreiz bieten. Sie können nicht nur die Energiekosten drastisch, aber überschüssige Energie kann sogar Möglichkeiten zur Erzielung zusätzlicher Einnahmen bieten. Die Einführung von Solarenergielösungen bringt nicht nur finanzielle Vorteile für Hausbesitzer, sondern kann auch den Immobilienwert steigern und gleichzeitig einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt fördern. Die Umstellung auf Solarenergie bedeutet mehr als nur die Unterstützung erneuerbarer Energiequellen - sie bedeutet ein Engagement für die Schaffung einer nachhaltigeren Umwelt, umweltbewusste Zukunft die die langfristige Lebensfähigkeit aller Beteiligten in den Vordergrund stellt.

Verwandte Beiträge

Inhaltsübersicht