Melasta-Logo
Menü
Solarwechselrichter

Exklusiver Leitfaden zu 4 Arten von Solarwechselrichtern: Vorteile, Kosten und Funktionsweise

Inhaltsübersicht

Wie jeder lebende Organismus ist der Solarwechselrichter das Gehirn eines Solarenergiesystems; die Solarmodule sind die Muskeln. Sie arbeiten zusammen, damit der Strom Sie erreicht. Die Solarmodule sind der sichtbare Teil des Systems, aber die Solarwechselrichter sind genauso wichtig. Natürlich gibt es auch Solaranlagenbatterien, die Energie speichern.

Die Funktionsweise eines Solarwechselrichters

Ein Solarwechselrichter wandelt den Gleichstrom, den Ihre Solarmodule erzeugen, in den Wechselstrom um, den Ihr Haus benötigt. Er vermittelt auch zwischen dem nationalen Stromnetz und Ihrem Hausstromsystem. Der Begriff dafür ist "netzgekoppelter Wechselrichter". Dies ermöglicht Ihnen eine unterbrechungsfreie Stromversorgung durch einen Solarbatterieauch wenn Ihre Solarmodule mehr oder weniger Energie erzeugen, als Ihr Haus benötigt.

Es kann Zeiten geben, in denen Ihre Solarmodule mehr Strom erzeugen. In diesem Fall kommt der Wechselrichter ins Spiel und leitet den zusätzlichen Strom in das Netz ein. Es kann auch vorkommen, dass Ihre Solarmodule nur wenig Strom erzeugen. Dann nimmt der Wechselrichter einen Teil des Netzstroms und kombiniert ihn mit dem Solarstrom, so dass Sie Ihr Haus mit Strom versorgen können.

Die Vorteile eines Solarwechselrichters

Ein Solarwechselrichter liefert nicht nur Strom, sondern macht auch das meiste aus diesem Strom, interagiert mit dem Stromnetz und den Batterien des Solarsystems, überwacht alles, um es in Schach zu halten, und erkennt eventuelle Schäden im Stromsystem, damit es keine Probleme gibt.

Sie konzentrieren sich auch auf die Spannung der Solaranlage, um den größten Strom aus den Solarmodulen bei maximaler Kapazität zu gewinnen. Auf diese Weise können Sie das Beste aus dieser sauberen Energie herausholen.

Erstaunlicherweise hat die Technik einen so großen Fortschritt gemacht, dass die meisten Menschen ihre Solarenergieleistung überwachen wollen, indem sie ihren Stromverbrauch und ihre Stromversorgung im Auge behalten. Viele Wechselrichter sind mit einer Überwachungs-App oder -Software ausgestattet, mit der Sie Ihren Strombedarf verfolgen können. Sie warnen auch, wenn eine Störung oder ein Fehler im System oder in der Solarbatterie auftritt, damit Sie das Problem so schnell wie möglich beheben können.

Verschiedene Solar-Wechselrichter

Es gibt vier Arten von Solarwechselrichtern:

  1. Hybrid-Wechselrichter
  2. Mikro-Wechselrichter
  3. String-Wechselrichter
  4. Leistungsoptimierer

Hybrid-Wechselrichter

Dies sind die neuesten Wechselrichter auf dem Markt. Sie kombinieren einen Photovoltaik-Wechselrichter mit einer Solarbatterie. Das Beste an ihnen ist, dass sie Wechselstrom in Gleichstrom umwandeln können und umgekehrt. Sie können sie nutzen, um an Tagen mit Sonnenschein und ohne Stromausfälle Energie zu speichern und sie zu nutzen, wenn die Tarife höher sind oder wenn Sie mehr Energie benötigen.

Mikro-Wechselrichter

Mikro-Wechselrichter werden mit jedem Solarmodul platziert, anstatt dass ein großer Wechselrichter die gesamte Energie von vielen Modulen abzieht. Sonnenkollektoren und speichert diese Energie in einer Solarbatterie. Sie sind eine hervorragende Wahl für Häuser, die einen guten Schatten haben, oder für Häuser, die eine komplexe Solaranlage haben. Die Energieausbeute wird erheblich gesteigert, wenn die einzelnen Solarmodule ihre eigenen Wechselrichter haben. Mikro-Wechselrichter können jedoch kostspieliger und schwieriger zu warten sein.

String-Wechselrichter

Im Gegensatz zu einem Mikro-Wechselrichter handelt es sich um einen Zentralwechselrichter, der den Strom von allen angeschlossenen Solarmodulen bezieht. Er kann an einem leicht zugänglichen Ort in Ihrem Haus aufgestellt werden. Er ist einfach zu warten und auch preiswert. Aufgrund seines einfachen Aufbaus hat er auch eine längere Lebensdauer. Der einzige Nachteil ist, dass sich die Gesamtleistung verringert, wenn ein Solarmodul nicht das gleiche Sonnenlicht erhält.

Leistungsoptimierer

Sie sind eine Mischung aus Mikro-Wechselrichtern und String-Wechselrichtern. Ein zentraler Wechselrichter empfängt den Strom von den Solarmodulen, aber Leistungsoptimierer sind auch mit den Modulen ausgestattet. Sie optimieren die Spannung und halten sie so, dass selbst wenn ein Paneel zu wenig Leistung bringt, der Rest dies ausgleichen kann. Sie können bei komplizierten Anlagen mit Abschattungen hilfreich sein. Sie sind zwar kostspielig, aber sie benötigen weniger Wartung.

Der Wirkungsgrad eines Solarwechselrichters

Wenn ein Wechselrichter Strom von Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt, geht Wärmeenergie verloren, entweder durch die Solarbatterie oder das Solarmodul. Effiziente Wechselrichter erzeugen mehr Energie und weniger Wärme. Der Wirkungsgrad hängt von der Marke ab, aber die meisten Wechselrichter guter Qualität haben einen Wirkungsgrad von 97-99%. Andere Faktoren wie die Abschattung können jedoch erhebliche Auswirkungen auf den Wirkungsgrad haben. Aus diesem Grund arbeitet ein Wechselrichter daran, den Energieverlust zu verringern.

Die Kosten für einen Solarwechselrichter

Jedes Wechselrichtersystem ist anders, und das gilt auch für die Preise, so dass es schwierig ist, eine genaue Zahl festzulegen. Ein Wechselrichter wird auf der Grundlage des Energiebedarfs eines jeden Hauses und seiner Bauweise verkauft. Außerdem kaufen die Installateure diese Wechselrichter im Gegensatz zu einem normalen Käufer in großen Mengen von den Lieferanten, so dass die Preise variieren können.

String-Wechselrichter kosten zwischen $1000 und 2000. Dabei spielen der Verkäufer, der abgeschlossene Solarvertrag, die Lage des Hauses und die Größe der Anlage eine Rolle. Leistungsoptimierer liegen zwischen $50-200. Sie müssen jedoch darauf achten, dass die Anzahl der Leistungsoptimierer mit der SonnenkollektorenAußerdem benötigen Sie einen Wechselrichteranschluss.

Der Preis für Mikrowechselrichter liegt bei $1000 oder darüber. Selbst wenn Sie die doppelte Anzahl von String-Wechselrichtern kaufen, wird der Preis nicht doppelt so hoch sein, aber im Falle von Mikro-Wechselrichtern, bei denen jedes Panel einen Mikro-Wechselrichter benötigt, wird der Preis hoch sein.

Die Lebensdauer eines Solarwechselrichters

Solar-Wechselrichter haben eine ziemlich lange Lebensdauer. Mit String-Wechselrichtern können Sie 10-15 Jahre lang arbeiten, was erstaunlich ist. Diese Lebensdauer ist jedoch nur möglich, wenn der Wechselrichter richtig gepflegt wird und an einem gut belüfteten und kühlen Ort steht. Bei bester Pflege kann die Lebensdauer auf 20 Jahre verlängert werden.

Leistungsoptimierer und Mikro-Wechselrichter sind neuere Erfindungen, so dass es weniger Untersuchungen zu ihrer Lebensdauer gibt. Die Hersteller stellen jedoch sicher, dass diese neuen Wechselrichter besser funktionieren als ihre älteren Gegenstücke und problemlos eine Lebensdauer von 20-25 Jahren erreichen.

Verwandte Beiträge

Inhaltsübersicht