Melasta-Logo
Menü

Blei-Säure vs. Lithium, warum LiFePO4?

Geringes Gewicht, hohe Leistung

Lithiumbatterien wiegen in der Regel ein Drittel weniger und liefern bis zu 50% mehr Energie als herkömmliche Flut-, AGM- oder GEL-Blei-Säure-Batterien, und sie liefern mehr Leistung.

Hocheffizient

Lithiumbatterien bieten einen extrem niedrigen Widerstand (und 99%-Wirkungsgrad), was ein viel schnelleres Laden mit minimalen Verlusten ermöglicht. Blei-Säure-Batterien verlieren beim Entladen schnell an Leistung.

Höhere Entleerungstiefe

Super-B-Lithium-Batterien haben eine höhere Entladungstiefe als Blei-Säure-Batterien: 100% gegenüber 50%. Dies führt zu einer höheren nutzbaren Kapazität.

Lange Lebensdauer Geringere Kosten

Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) arbeiten zehnmal länger als Blei-Säure-Batterien, was zu geringeren Kosten pro Kilowattstunde führt. Super-B-Lithium-Batterien können zum Beispiel 5000 Zyklen oder mehr erreichen. Blei-Säure-Batterien schaffen nur bis zu 500 Zyklen, da höhere Entladungsgrade ihre Lebensdauer verringern.

Warum Lithium?

Überzeugen Sie sich selbst!

In der nachstehenden Tabelle finden Sie einen Vergleich der Leistungsvorteile der modernen Lithiumtechnologie im Vergleich zu herkömmlichen Blei-Säure-Batterien.